21
February

Crunchyroll - Vier Isekai-tastische Simulcasts angekündigt

Autor: 

Wiedergeboren als Schleim, als Spinne, in einem Otome-Game, als Sohn einer armen Adelsfamilie: Crunchyroll hat eine Ladung neuer Isekai-Serien vorbereitet – eine Übersicht.

Im Zuge der Verleihung seiner Anime Awards enthüllte Crunchyroll am Samstag in San Francisco vier Isekai-Animetitel, die der Streaminganbieter in diesem Jahr noch im Simulcast zeigen wird – darunter zwei Serien, welche ab April zu sehen sein werden, eine Serie für kommenden Herbst und eine Serie mit noch unbekanntem Starttermin. Eine deutschsprachige Lokalisierung bestätigte Crunchyroll Deutschland am Sonntag.


That Time I Got Reincarnated as a Slime 2


»That Time I Got Reincarnated as a Slime« kehrt im Oktober mit einer zweiten Staffel zurück. Bislang wurde lediglich 8-Bit als Animationsstudio bestätigt. Die 25 Episoden umfassende erste Staffel entstand ebenfalls bei Studio 8-Bit unter der Regie von Yasuhito Kikuchi (»Infinite Stratos«, »Macross Frontier«) und mit Kazuyuki Fudeyasu (»How Not to Summon a Demon Lord«, »Recovery of an MMO Junkie«) als Drehbuchschreiber. Ryouma Ebata (»Magical Warfare«) übernahm die Charakterdesigns und Elements Garden (»Schwarzes Marken«) komponierte die Musik.

Die Serie basiert auf der gleichnamigen Geschichte von Fuse, welche er von 2013 bis 2016 kostenfrei bei der Online-Plattform »Let’s Become Novelists« einstellte. Seit 2014 erscheint diese in Japan bei Micro Magazine als Light-Novel-Ausgabe. Bisher wurden 15 Bände in Japan veröffentlicht. Eine Manga-Umsetzung zeichnet Taiki Kawagami (»Alderamin on the Sky«) für das »Monthly Shōnen Sirius« von Kodansha seit März 2015. Sowohl Light-Novel als auch Manga wurden in Deutschland von Altraverse herausgebracht.

Darum geht es:

Satoru Mikami wird eines Tages auf offener Straße niedergestochen und wacht in einer anderen Welt wieder auf – doch befindet er sich hier nicht mehr im Körper eines Menschen, sondern hat die Form eines Schleims angenommen. Gemeinsam mit dem Sturmdrachen Veldora macht er sich nun unter dem Namen Rimuru auf, eine Welt zu erschaffen, in der alle Rassen gemeinsam Seite an Seite existieren können.

Crunchyroll


So I’m a Spider, So What?


Zur Anime-Umsetzung der gleichnamigen Light-Novel von Okina Baba und Illustrator Tsukasa Kiryu ist bislang lediglich bekannt, dass sie im Laufe des Jahres 2020 ausgestrahlt wird und Aoi Yūki (Tsuyu Asui aus »My Hero Academia«) die titelgebende Spinne spricht.

Okina Baba veröffentlicht die Light-Novel-Vorlage seit Mai 2015 kostenfrei bei der Online-Plattform »Let’s Become Novelists« – eine gedruckte Ausgabe erscheint bei Fujimi Shobo, einem Label von Kadokawa, mit derzeit elf Bänden seit Dezember 2015. Die Isekai-Novel wurde von Takarajimasha 2018 auf Platz 2 in dessen Einkaufsführer »Kono Light Novel ga Sugoi!« gelistet und 2017 auf Platz 3. Eine Manga-Adaption zeichnet Asahiro Kakashi für Kadokawas kostenfreies Online-Magazin »Young Ace Up«. Seit Dezember 2015 erschienen sieben Bände in Japan. Hierzulande veröffentlicht Manga Cult den Fantasy-Manga seit April 2019 als »Ich bin eine Spinne, na und?« in deutscher Sprache.

Darum geht es:

Als eine Explosion eine ganze Schulklasse tötet, werden die Seelen der Schüler in einer mysteriösen Fantasywelt wiedergeboren. Doch während manche von ihnen ein neues Leben als Prinzen oder Magier geschenkt bekommen … hat nicht jeder so viel Glück.

Unsere Heldin, ein introvertiertes, aber cleveres Mädchen, erwacht in der neuen Welt … als Spinne?! Umgeben von tödlichen Monstern, bei denen kleine, hilflose Krabbeltierchen ganz oben auf dem Speiseplan stehen, muss sie sich auf ihr cleveres Köpfchen verlassen, wenn sie überleben will …

Manga Cult


My Next Life as a Villainess: All Routes Lead to Doom!


»My Next Life as a Villainess: All Routes Lead to Doom« feiert seine Premiere im japanischen TV im April. Keisuke Inoue (»Ao-chan Can’t Study!«) führt bei der Serie die Regie für Studio Silver Link. Megumi Shimizu (»Die rothaarige Schneeprinzessin«) schreibt das Drehbuch und Miwa Oshima (»Ao-chan Can’t Study!«) setzt die Charakterdesigns für die Animation um.

Autor Satoru Yamaguchi begann die ursprüngliche Light-Novel im Juli 2014 ursprünglich kostenfrei bei der Online-Plattform »Let’s Become Novelists« zu veröffentlichen. Ichijinsha verlegt seit August 2015 ebenfalls eine physische Fassung mit Illustrationen von Nami Hidaka. Es erschienen aktuell acht Bände in Japan. Nami Hidaka zeichnet außerdem von August 2017 bis Oktober 2019 für Ichijinshas »Comic Zero Sum«-Magazin eine Manga-Umsetzung. Dessen Einzelkapitel wurden in vier Bänden zusammengefasst, die Manga Cult ab Juli 2020 als »Bakarina: Wie überlebe ich in einem Dating Game?« in deutscher Sprache herausbringt.

Darum geht es:

Eines Tages werden die Erinnerungen der Adeligen Katarina Claes von Erinnerungen aus einem früheren Leben geflutet: Anscheinend war sie in einem früheren Leben ein japanisches Schulmädchen, welches komplett dem Otome-Game Fortune Lover verfallen war – und in ausgerechnet diesem Spiel wurde sie als Antagonistin wiedergeboren, die die romantischen Eskapaden der Heldin des Spiels verhindern muss. Wird sie es schaffen, all die Flaggen der Verderbnis zu vermeiden und doch noch ihr eigenes Happy End erreichen?

Crunchyroll


The 8th Son? Are You Kidding Me?


»The 8th Son? Are You Kidding Me?« feiert im April Premiere im japanischen Fernsehen. Tatsuo Miura (Storyboards: »Maid-sama«) führt bei der Produktion die Regie für Studio Shinei Animation und Synergy SP. Takeshi Miyamoto (Live-Action: »Fullmetal Alchemist«) schreibt das Drehbuch und Keiji Tanabe (»Caligula«) setzt die Charakterdesigns für die Animation um. Minako Seki (»Kingdom«, »Black Clover«) komponiert den Soundtrack für das Catherina Ancient Music Ensemble.

Die Geschichte basiert auf der gleichnamigen Light-Novel-Reihe von Y.A. und Illustrator Fuzichoco, welche zunächst von Juni 2013 bis März 2017 kostenfrei bei der Online-Plattform »Let’s Become Novelists« eingestellt wurde und seit September 2015 als physische Fassung bei Kadokawa erscheint. Eine Manga-Umsetzung zeichnet Hiroki Kusumoto seit 2015 für das Online-Magazin »ComicWalker« von Kadokawa. Ein Mobile-Game für iOS und Android befindet sich ebenfalls in Entwicklung.

Darum geht es:

Shingo Ichinomiya ist 25 Jahre alt und Bürokaufmann, als er eines Tages im Körper des fünfjährigen Wendelin von Benno Baumeister aufwacht. Obwohl er über magische Kräfte verfügt, ist er der achte Sohn einer armen Adelsfamilie, welche nur über Grundstücke im Grenzgebiet des Landes verfügt. Also macht er sich auf, um mit seinen Kräften ein Leben als Abenteurer zu fristen.

in Anlehnung an Crunchyroll
Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.