20
August

Lightnovel Saredo Tsumibito wa Ryuu to Odoru kriegt Anime

Autor: 

Seinerzeit als Revolutionär des Lightnovel-Genres mit seinen düsteren Fantasy-Thematiken gefeiert, wird das Werk über Magie & Drachen nun auch als Anime umgesetzt.

Saredo Tsumibito wa Ryuu to Odoru - Band 1Im Umschlag von Labo Asais 18. Fantasy-Lightnovel Saredo Tsumibito wa Ryuu to Odoru (in etwa: Sünder tanzen trotzdem mit den Drachen) hieß es am Donnerstag, dass eine Anime-Adaption in Arbeit sei.

Asai startete seine düstere Novel Saredo Tsumibito wa Ryuu to Odoru zusammen mit Illustrationen von Miyagi (Rooka no Yuusha) in 2003 - damals noch bei Kadokawa Sneaker Bunko. Nach dem Wechsel zu Shogakukans Gagaga Bunko in 2008 schrieb er viele Teile der Story neu bis er beim aktuellen 18. Band ankam. Ab Band 14 tauschte man dann auch Illustrator Miyagi mit Zain aus.

Ebenfalls bereits umgesetzt wurde die Geschichte in einem in einem Band abgeschlossenen Manga von Yaku Haibara in Kadokawas Beans Ace und einigen Hörspiele.

Darum geht es:

Saredo Tsumibito wa Ryuu to Odoru spielt in Eridana, einer Stadt in einer alternativen Welt, dessen Territorium zur Hälfte dem Drachenkönigreich Tseberun und zur anderen Hälfte der Allianz der Sieben Städte angehört. Getrennt werden die beiden Hälften vom Orielal-Fluss. In dieser Welt existieren Zauberformeln (Jushiki), die im Grunde durch spezielle Waffen verstärkte chemische Reaktionen sind. Sie rufen Zauber-Effekte hervor. Diese Quasi-Zauberstäbe sind so zahlreich wie echte Waffen und ihre Besitzer, die Zauber-Formelisten, bedrohen mit aus solchen Formeln beschworenen Naturgeschöpfen, den Bestien abscheulicher Gestalt, Menschen, Drachen, Aions und Enormes gleichermaßen. In dieser Welt leben Gaius Sorel und Gigina Ashley-Bufh, die beiden einzigen Mitarbeiter des Zauber-Formelisten-Auftragsjägerbüros Ashley-Bufh & Sorel. Sie sehen sich mit Aufträgen unterschiedlichster Auftraggeber konfrontiert, die sie selbst auch zum Einsatz von Zauberformeln zwingen.

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.