23
March

Yōkai Apāto no Yūga na Nichijō spukt im Juli herum

Autor: 

Die Wohnung war billig, dafür muss Yūshi Inaba – wenn der Anime dann im Juli startet – mit den Monstern auskommen, die dort wohnen.

Yōkai Apāto no Yūga na Nichijō - Band 1Die Mai-Ausgabe des Monthly Shōnen Sirius vom Kodansha-Verlag kündigt am Samstag an, dass ein TV-Anime zu Hinowa Kōzukis Lightnovel-Reihe Yōkai Apāto no Yūga na Nichijō (Refined Daily Life at the Supernatural Entity Apartment) in Arbeit sei. Der Anime soll im Juli starten. Weitere Informationen will man in der nächsten Ausgabe im April bekanntgeben.

Kōzuki startete die Lightnovel über Yūshi Inabas Leben mit den übernatürlichen Wesen im Jahr 2003. Nach 10 Bänden war 2009 dann Schluss. Es folgte jedoch in 2013 noch ein Kurzgeschichten-Band zum Franchise. Mangaka Waka Miyama wiederum startete eine bisher zwölfbändige Manga-Adaption 2011 im Monthly Shōnen Sirius.

Darum geht es:

Yūshi Inaba ist 16 Jahre alt und lebt bei seinem Onkel, nachdem seine Eltern vor drei Jahren das Zeitliche segneten. Sein Entschluss mit dem Start der Oberschule in ein Wohnheim zu ziehen, muss er schnell aufgeben, als das Wohnheit plötzlich abbrennt. Letztendlich findet er zwar trotzdem eine spottbillige Wohnung für 25.000 Yen im Monat (circa 207 Euro), bemerkt aber zu spät, dass die Sache einen Harken hat. Übernatürliche Wesen wie Geister, Yōkai und Mononoke hausen dort und bringe seinen Alltag ordentlich durcheinander

eigene Übersetzung

(Quelle: ANN)

Dimbula

Dimbula kriegt in der Woche so einiges gestemmt, wenn er gerade nicht Nisioisin liest, japanischen Rap hört oder Final Fantasy zockt.

Website: twitter.com/ItsDimbula

Hinterlasse einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Über uns

Anihabara.de ist eine nicht-kommerzielle Anime- und Mangaseite, die euch ein redaktionelles Onlineangebot von Fans für Fans mit großer Affinität zur japanischen Popkultur bietet.

Soziale Medien

Ihr wollt uns in den sozialen Medien folgen?

Facebook Twitter Spotify Soundcloud Youtube

Unterstütz uns

Gute Artikel sind was wert, oder? Anihabara.de versucht, so viele Artikel wie möglich zu entlohnen. Unterstütz uns dabei mit einem kleinen Geldbetrag oder nutz kostenfrei unseren Affiliate-Link vor deiner nächsten Amazon-Bestellung. Ihr seid die Besten <3

PaypalAmazon

Patreon

Ansonsten freuen wir uns über jeden, der die Seite und unsere Beiträge mit seinen Freunden teilt oder mithilft.